top of page

Srinagar Leh  Manali Bike Trip

9 Nights/10 Days

Srinagar to Manali via Leh Ladakh is one of the most adventurous motorcycle trips in India. Every year thousands of riders across the globe travel to these mountains to explore the most rugged terrains of the Himalayas. In these 10 days, Srinagar to Manali motorbike trip one will enjoy the real beauty of Trans Himalayas Mountains ranging from 3000Mtrs to 5300Mtrs. We will start our Motorbike trip from Srinagar by covering the Srinagar-Leh highway via Kargil, Drass, Zoji La pass, and Sonamarg before we reach Leh. In the Leh Ladakh bike trip, we will cover the Highest Motorable road in the world, the world-famous Pangong Tso Lake, the coldest desert Nubra Valley, and local sightseeing in and around Leh. After exploring Leh Ladakh on a motorbike, we will further ride towards Manali via the Manali-Leh highway and reach Manali by riding through the built high altitude “Atal Tunnel”.

Location Info.

  • Most rugged terrains on the Himalayas.

  • Manali - Leh Highway & Srinagar-Leh Highway.

  • Top 3 world's highest motorable roads and 8 mountain passes from Srinagar to Manali.

  • The oldest monastery in the Himalayas.

  • And never-ending snow-capped mountains.

Recommended season to visit -

May to October.

Ladakh Cover Photo 1-min.jpg

Spielstärke

Mäßig bis

Erfahren

Straßenzustand

60% Asphalt

40% im Gelände

Authentische indische &

Indotibetisch

Küche

Art von Essen

Die durchschnittliche Höhe der Bergstraßen in großer Höhe beträgt 3000 Meter

Geländeinfo.

Glimpse of destination

DETAILLIERTE REISEPLAN

Tag 1 - Ankunft in Leh

Am ersten Tag werden Sie vom Flughafen Leh abgeholt. Nach Ihrer Ankunft in Leh werden Sie im Hotel eingecheckt und entspannen sich für den Rest des Tages.

 

Am Abend treffen wir uns wieder zum Briefing, wo Sie unserem Crewmitglied vorgestellt werden, gefolgt von einem Abendessen.

Tag 2 - Leh nach Biama (Dah & Hanu Village)

Meilen - 125

Am ersten Tag der "Ladakh Motorcycle Tour" beginnen wir unsere Reise in Richtung Biama. Biama liegt 125 Meilen von Leh entfernt und ist eine der Dorfsiedlungen von Drogpas. Bevor wir dorthin fahren, besuchen wir auch das Lamayuru-Kloster. Die Reise nach Biama ist spektakulär; Wir werden auf einer durchschnittlichen Höhe von 3500 Metern fahren. Wir werden auch den ersten Gebirgspass der "Ladakh Motorcycle Tour" überqueren, den Fotu La Pass bei 4100Mtrs. Am frühen Abend erreichen wir Biama.

Tag 3 - Biama nach Leh

Meilen - 125

Nachdem wir das Arische Tal erkundet haben, beginnen wir unsere Fahrt in Richtung Leh. Heute werden wir durch einige der arischen Dörfer wie Dargoo, Skurbuchan & Damkhar fahren. Unterwegs besuchen wir auch die Klöster Alchi und Likir. Dies ist eines der ältesten und bekanntesten buddhistischen Klöster in der Region. Am Abend erreichen wir Leh.

Tag 4 - Leh zum Pangong See

Kilometers - 140

Nachdem wir das Aryan Valley erkundet haben, geht unsere Ladakh-Motorradtour weiter in Richtung Changthang-Plateau. Wir werden mehrere Kontrollposten überqueren, wo wir die Genehmigung für die innere Linie einreichen und in Richtung Chang La Pass fahren, der dritthöchsten befahrbaren Straße der Welt auf einer Höhe von 5360 Metern. Nach dem Aufstieg vom Changla Pass betreten wir das Changthang Plateau und fahren in Richtung Pangong Tso See. Der Pangong Tso See liegt auf einer Höhe von 4350 m, ist 83 Meilen lang und erstreckt sich von Indien bis zur tibetischen Grenze. Wir werden die Nacht im Spangmik Village verbringen.

Tag 5 - Pangong Tso See bis Nubra Tal

Meilen - 97

Nachdem wir eine Nacht in Spangmik verbracht haben, starten wir unsere Ladakh-Motorradtour in Richtung Nubra-Tal, der kältesten Wüste im Himalaya. Wir werden durch den Shyok Fluss Via Durbuk fahren. Die meisten Straßen nach Durbuk sind abseits der Straße mit einem Flussbett und mehreren Wasserübergängen unterwegs. Am frühen Abend erreichen wir Hunder, wo wir eine Kamelwüstensafari besuchen, um das aus der mongolischen Wüste stammende Doppelhöckerkamel zu sehen.

Tag 6 - Hunder nach Turtuk

Meilen - 55

Nach der Erkundung der kältesten Wüste geht Tag 6 der Ladakh Motorcycle Tour weiter in Richtung Turtuk Village. Turtuk, ein winziges Bauerndorf zwischen schneebedeckten Bergen im äußersten Nordwesten Indiens, Ladakh. Wahrscheinlich ist eines der schönen Dörfer im Nubra-Tal, umgeben von Aprikosen- und Gerstenanbau, eine wichtige Einnahmequelle. Es liegt neben dem Shyok River, Turtuk ist einer der wenigen Orte in Indien, an denen man die Balti-Kultur erleben kann. Es ist das letzte große Dorf, in dem touristische Aktivitäten vor der Kontrolllinie mit Pakistan erlaubt sind.

Tag 7 - Turtuk nach Leh

Meilen - 78

Nachdem wir Turtuk erkundet haben, beginnen wir unsere Fahrt in Richtung Leh, nachdem wir den "Khardung La Pass - Die höchste befahrbare Straße der Welt" überquert haben. Er liegt auf einer Höhe von 5360 Metern. Khardungla ist historisch wichtig, da es in der Antike an der Hauptkarawanenroute von Kashgar Zentralasien liegt. Die Überquerung des Khardungla-Passes ist eines der wichtigsten Highlights unserer Himalaya-Motorradtour. Am frühen Abend erreichen wir Leh und der Rest des Tages kann zum Einkaufen genutzt werden.

Tag 8 - Entdecken Sie Leh

Meilen - 30

Heute fahren wir, um die lokalen Orte in und um Leh zu erkunden, als würden wir das Thiksey-Kloster, das Hemis-Kloster und den Shey-Palast besuchen. Es wird ein halbtägiger Ausflug sein und wir werden gegen Mittag wieder in Leh sein. Den Rest des Tages können Sie einkaufen oder auf den Straßen von Ladakh spazieren gehen.

Tag 9 - Leh nach TsoMoriri

Meilen - 130

Wir fahren heute zum Tsomoriri-See, der sich auf einer Höhe von 4500 Metern auf dem Changthang-Plateau in der Region Ladakh befindet. Es ist eine der abgelegensten und am wenigsten erforschten Regionen im Himalaya. Es ist der größte der hochgelegenen Seen vollständig in Indien und vollständig in Ladakh in dieser biogeografischen Region des Trans-Himalaya. Es ist auch eine Heimat von Nomaden namens "Changpas", während wir nach Karzok fahren. Wir werden viele von ihnen auf dem Weg erleben. Nach ungefähr 8 Stunden Fahrt erreichen wir das Dorf Karzok, das die Basis für den Tsomoriri-See ist.

Tag 10 - Tsomoriri nach Leh

Nachdem wir das Changthang-Plateau erkundet haben, starten wir unseren letzten Tag der "Ladakh Motorcycle Tour" in Richtung unseres Basislagers Leh. Wir werden heute eine andere Route nehmen, dies wird die schwierigste Strecke der Ladakh Tour sein, die Straße von Karzok nach Debring ist voller Schotter und Offroad. Nachdem wir Debring erreicht haben, überqueren wir den Tanglang La Pass auf einer Höhe von 5328 Metern. Es ist die höchste befahrbare Straße der Welt. Am Abend erreichen wir Leh. Wir werden uns zum Abschiedsessen wieder treffen und Fotos von den Touren austauschen.

Was ist enthalten?

  • Royal Enfield 500ccm Motorrad.

  • Unbegrenzte Kilometerleistung (Kraftstoff liegt vollständig bei uns)

  • Standardunterkunft im Doppel- oder Doppelzimmer.

  • Alle 3 Hauptmahlzeiten mit dem Menü während der Tour.

  • Englisch sprechender Reiseleiter mit einem Mechaniker.

  • Unterstützungsfahrzeug mit Fahrer für alle Fahrtage.

  • Erforderliche Genehmigungen für die Region Ladakh.

  • Alle Wartungskosten des Motorrades während der Tour.

  • Alle staatlichen Gebühren für Sehenswürdigkeiten, wie in der Reiseroute angegeben.

Was ist ausgeschlossen?

  • Alle Ihre internationalen und nationalen Flugtickets.

  • Visagebühren.

  • Kranken- oder Reiseversicherung.

  • Personenschäden / versehentliche Schäden am Motorrad sind nicht enthalten.

  • Alkohol, Trinkgeld, Zimmerservice oder alles, was in den obigen Angaben nicht erwähnt ist.

Terms and Conditions -

  • A valid driving license is compulsory for all riders.

  • Hotel check-in time will start after 11 am only (early check-in is subject to availability).

  • Any damages to the motorcycle will be completely borne by the participant on the spot to continue the tour.

  • Any sort of Drugs /Alcohol during the ride is completely prohibited and Motorcycle Escapades will have a complete right to terminate the participant from the tour without any REFUND.

  • After finishing the day's ride, our lead rider or mechanic will collect the bike keys from each rider, this is to ensure the bikes are maintained properly for uninterrupted service during the tour.

  • Breakfast and dinner will be provided as per the inclusions in the itinerary as per the set menu from the hotels, anything ordered extra has to be borne by the participant to the hotel on the spot.

  • The availability of non-veg food completely depends on the hotel; since we are traveling in remote places, we cannot ensure the availability of non-veg food every day.

  • All hotels mentioned in the itinerary will remain unchanged, in case there is an issue with the hotel, we will provide a similar category hotel.

  • Hot water is subject to availability in Sarchu, Nubra, Pangong Lake, or any other remote locations.

  • In any case, if the tour gets interrupted due to weather conditions, landslides, avalanche,s or any political or local issue, then participants should take care of the cost of alternate accommodation, we will help in finding the alternate hotel and participants should pay upfront directly to the hotel.

  • Motorcycle Escapades can change or revise the sequence of the day-wise program without any prior notice or information, it may be because of unforeseen conditions during the tour.

  • In case of any accident or damage to the bike during the tour and if the same needs to be transported in an additional pickup truck the cost has to be borne by the participant

  • Luggage size: One rucksack and a small backpack per person is permitted. NO trolly bags/suitcase is allowed.

Paketkosten

Request Quote

Für Anpassungen oder Gruppenbuchungen kontaktieren Sie uns unter + 91-9535551157

bottom of page